LG Läufer unterwegs

Geschrieben von Gunter Hünerhoff
2018 LG Laeufer unterwegsTrotz der vergangenen heißen Sommertage waren unsere Langstreckenläufer bei etlichen Veranstaltungen unterwegs. In Bönen gab es sogar einen 6-Stunden-Lauf, allerdings ohne Beteiligung aus Hamm. Einen weiteren ersten Platz meldet Inga Behnen vom Lauf um den Sorpesee. Über 15 km gewann sie die Frauenklasse nach 64:20,6 Min. Vater Achim landete nach 75:36 Min. auf dem zweiten Platz bei den 60-Jährigen.
Seine Altersklasse M-50 gewann Matthias Marks bei der Isselhorster Nacht über 9,2 kn mit 33:35 Minuten. Michaela Möller (W-45) lief mit 54:29 auf den 21. Platz.
Beim Halbmarathon in Nordkirchen bildeten Daniel Niehus und Norbert Engelmann, jeder lief 10,5 km, eine Staffel, die bei dieser Wertung mit einer Zeit von 1:37,57 Min. auf den zweiten Rag lief. H.-D. Kruse belegte in seiner Klasse M-60 nach 1:40,51 Min. den dritten Platz. Den ersten Platz bei den M-65-Startern erreichte Klaus Jufen beim Viertel-Marathon(= 11,21 km). 
In Hiltrup am Steiner See wurde Michael Schelter beim HM Dritter der AK M-45 mit 1:47:28 Std. Auf den sechsten Platz (M-60) ief Achim Fischer-Behnen mit 1:51,37 Std..
Durch seiner vielen Starts im Münsterland kennt sich Achim Fischer-Behnen (M-60) hier inzwischen gut aus. In Ostbevern gewann er seine Altersklasse über 5-km nach 22:47 Min. Und beim Halbmarathon in Rinkerode lief er als dritter Sechziger nach einer Stunde und 45:23 Minuten ins Ziel.
Beim Möhnesee-Pokallauf, eine Erfindung von Dieter Schenzer, machten unsere Frauen über 5 km den Sieg unter sich aus. Inga Behnen gewann deutlich mit einer schnellern Zeit von 19:34,2 Min. vor Katrin Walter mit 22:29 Min. Schon auf den vierten Platz lief Annette Frederkind (1. W-55) mit 25:19 Min. Achte und Siegerin W-45 wurde Kornelia Balcerzak. Bei den Männern wurde Achim Fischer-Behnen Neunter (2. M-60). Dieter Büter schaffte den ersten Platz bei den Siebzigern. Auf der 15-km-Strecke wurde Heinz-Dieter Kruse insgesamt Siebter und gewann die Gruppe M-60 mit 1:09,23 Std. auf einem schwierigen Gelände.