Die LG an der Wedau, in Hagen und an der Sorpe

Geschrieben von Gunter Hünerhoff
2018 Kreienfeld JonaFoto: Jona Kreienfeld
Die NRW-Meisterschaften für Jugendliche fanden in diesem Jahr in Duisburg im Sportpark Wedau statt. Bei Meisterschaften werden die Läufe in der Regel taktisch entschieden und weniger nach der Uhr. Trotzdem verbesserte Jona Kreienfeld (U-18) von der LG Hamm seinen Hausrekord auf der 1500-m-Strecke jetzt auf 4:15,3 Minuten und platzierte sich auf einen guten vierten Platz. Damit war er sogar schnellster westfälischer Teilnehmer. Auf der 800-m-Strecke blieb Jona mit 2:03,86 Minuten nur sehr knapp über seiner Bestzeit und lief in einem großen Feld als Achter über die Ziellienie. Carl-Magnus Assmann, der auch im nächsten Jahr noch der Jugendklasse angehört, verbesserte sich als Siebter über 1500 m auf 4:04,61 Minuten. In einem großen Läuferfeld wurde er über 800 m mit 2:04,61 Minuten elfter. Zwei taktisch verlaufende Rennen hatte auch Lara Kiene (U-20) zu überstehen. Über 1500 m erzielte sie als 10te trotzdem eine persönliche Jahresbestzeit von 5:05,70 Min. und schließlich als 4te über 800 m eine Zeit von 2:31,67 Min.
Louisa Keil (U-18) hat sich für die nächsten Jahre den Mehrkampf vorgenommen. Als ersten Test bestritt einen Siebenkampf in Hagen. Dabei erreichte sie 3390 Punkte, wobei sie den Speerwurf erstmalig ausübte. U. a. lief sie die 100 m in 13,50 Sekunden, sprang 1,48 m hoch und lief die abschließenden 800 m in 2:46,89 Minuten. In diesem Jahr hat Inga Behnen schon bei etlichen Langstreckenläufen die Frauenwertung  gewonnen. Jetzt war sie beim Lauf „Rund um die Sorpe“  über 15 Kilometer nach 64:20,6 Minuten deutlich die schnellste weibliche Teilnehmerin.