LG bei Deutscher Meisterschaft

Die starken Jugendlichen der LG waren bei den bis zu vier Jahren älteren Junioren am Start. Wieder einmal glänzte Malik Farhat mit einer neuen Bestzeit, die er jetzt auf 32:07 Minuten schraubte. Damit nähert er sich bis auf wenige Schritte dem neun Jahre alten Kreisrekord von Tim Kinitz, der lange als uneinholbar galt. Bis zum sechsten Kilometer lagen Maliks Zwischenzeiten sogar auf einem Kurs unter 32 Minuten. In der deutschen Bestenliste verbesserte er sich jetzt noch um einen weiteren Platz.

Carsten Hönig, der erst seit Beginn dieses Jahres bei Roland Grewatta trainiert, steigerte seine Bestzeit um fast eine Minute und ist jetzt schon bei 33:50 Minuten angekommen. Eine solide Leistung lieferte der Jugendliche Mikael Orban mit 36:18 Minuten ab. Der westfälische Jugendmeister auf der 800-m-Strecke, Marvin Pufahl, erreichte 36:45 Minuten. Das starke Hammer Team vervollständigten Andreas Beulertz (35:19) und Christian Kappelmann (38:01).

Die Mannschaftswertungen brachten bei den Junioren zwei Podestplätze. Sophia Kappelmann, Kristine Rabe und Annika Holtmann freuten sich über den vierten Platz bei der deutschen Meisterschaft. Die Juniorenwertung brachte für Malik Farhat, Carsten Hönig und Mikael Orban den siebten Platz.